Für Familien

Kováts Tibor fotója

In jeder Jahreszeit lohnt es sich Miskolc zu besuchen, und je ein langes Wochenende in der Stadt und der Umgebung zu verbringen, oder sogar eine ganze Woche.

In jedem Zeitraum der Stadt findet man abwechslungsreiche Beschäftigung, erholsamen Zeitvertreib für die ganze Familie: mehrseitige kulturelle, sportliche, unterhaltungsreiche, und die Möglichkeiten der umarmenden Natur, einzigartige Freizeitmöglichkeiten. Von denen ein paar zur Kostprobe.

Die Geschichte von Miskolc ist verflechtet mit zahlreichen Legenden vom bösen Schmiedemeister, geschicktem Zimmermann, wohlhabenden Geschäftsmann, unsichtbaren Violinist, albernen Bauer, und so weiter. Wenn Sie nicht nur lesen und hören möchten die Geschichten, sondern auch gerne sehen, dann lohnt es sich eine Vorstellung des Csodamalom Bábszinház (Wundermüle Kaspertheater) zu sehen.

Mancs (Pfote), der einst landesweit bekannte Rettungshund hat weltweit Menschen aus den Trümmern gerettet. Noch zu Lebzeiten wurde ihm ein Denkmal in der Villanyrendör (elektrischer Wachmann) genannte Kreuzung gesetzt.

Die Tiere haben in Miskolc nicht nur in den Geschichten Platz! Fast 700 Tiere von über 130 Tierarten leben in einer wunderbaren Waldumgebung im Zoo Miskolc und Kulturpark, wo man von der Talbrücke und Hochstände das tägliche Leben der Tiere beobachten kann. Wer auf den Ablauf der Photosynthese neugierig ist, der kann mit Hilfe eines 3D-Modells nähere  Bekanntschaft damit machen.

Ab Herbst 2011 ist auch der Lehrpfad zu besichtigen, wo die Geschichte Bulámbuk von Albert Wass  lebendig wird. Der in der Stadt gelebte Polyhistor, Otto Hermans Gedenkhaus von Lillafüred bringt näher die Natur nicht nur für die Kleinen, aber auch den Erwachsenen. Das von ihm ernannte Museum in der Innenstadt, am Papszer befindlichen Ausstellungsgebäude werden an Wochenenden Handwerkerbeschäftigungen, Spielhaus gehalten.

Wenn Sie hungrig werden, erwartet Sie die Forellenzucht von Lillafüred, wo die Fische vor Ihren Augen geangelt und köstliche Bissen davon gemacht werden.
In den familienfreundlichen Hotels und Gaststätten sind alle Mittel erreichbar, die auch für die Kleinen genießbar zaubern alle Seiten der Erholung. In mehreren Hotels wird auch Kinderaufsicht übernommen.

Der Abendteuer-Tour-Park und die Bobbahn von Miskolctapolca erwartet das ganze Jahr die ihre Tapferkeit auf Beweis stellen wollende Kleinen samt Eltern. Im Sommer kann die Familie nicht nur im Grottenbad die glücklichen Momente des gemeinsamen Badens, sondern auch die Erlebnisse der äußeren Kinder-Becken, Tavi-Bad und Muschel-Becken genießen.

Die Winterprogramme finden in Bükkszentkereszt und Bánkút statt, das wegen den Schlittenläufen, den Pferdeschlitten, des Schiefahrens unvergessliche Erlebnisse bieten den Kindern. Zwar darf man gegenüber vom Palota-Hotel am Hámori-See nicht Schlittschuhlaufen, für diesen Zweck ist die Eisbahn am städtischen Freizeitzentrum von Miskolc da.