Sehenswürdigkeiten

Miskolc - légifotó

Unter dem Menüpunkt können Sie Informationen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten haben.

mind |
A | B | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

Die Anna - Höhle

Eigenartigen Naturkostbarkeit bedeutet die unter dem Dachgarten des Palota-Hotels von Lillafüred befindliche Anna-Höhle, eine von drei der Welt, auch für das Großpublikum zugänglichen Kalktuff-Höhlen.

Weiterlesen»: Die Anna - Höhle

Die Burg Diósgyőr

Die Burg Diósgyőr - Tóthné Gergely Judit

Die gotische Burg wurde im XIV-XV. Jahrhundert am Platz der Burg aus dem XII. Jahrhundert gebaut, die jahrhundertelang ein Verlobungsgeschenk für Königinnen war. Sie erlebte ihre Glanzperiode in der Zeit vom König Lajos der Große. Heute ist die Burg eine der bedeuteten Baudenkmäler des Landes.

Weiterlesen»: Die Burg Diósgyőr

Die Déryné-Skulptur

Déryné-szobor

Für die legendäre Schauspielerin, Déryné Széppataki Róza (1793 - 1872), - die ab 1867 bis zu ihrem Tod in Miskolc lebte - wurde ein Denkmal vor dem Schauspielereingang am Theater gestellt. Das Werk mit ganzer Gestalt ist von Erzsébet Schaár.

Weiterlesen»: Die Déryné-Skulptur

Die Galerie von Miskolc

Die Galerie als das städtische Kunstmuseum sieht als ihre vorrangige Aufgabe das Sammeln und Präsentieren der zeitgenössischen Kunstwerke, dabei ist sie auch eine bedeutende Bühne der öffentlichen Bildung.

Weiterlesen»: Die Galerie von Miskolc

Die Griechische Orthodoxe Kirche

Görögkeleti, ortodox templom  Mitterpach Ildikó fotója

Das im Zopfstil, zwischen 1785 und 1806 gebaute Kirche ist eine der größten, schönsten griechisch-orthodoxen Kirchen in Mitteleuropa.

Weiterlesen»: Die Griechische Orthodoxe Kirche

Die Holzkirche

Deszkatemplom

Seit 1698 stand da eine Kirche, doch da sie aus Holz gebaut wurde, ist diese oft abgebrannt. Die Vorgängerin der heutigen, von Bálint Szeghalmy geplant, wurde 1938 gebaut, hatte auch das gleiche Schicksal, mit  Zusammenschluss des Landes wurde die heutige Kirche erbaut.

Weiterlesen»: Die Holzkirche

Die Minoriten Kirche

Die Minoriten Kirche

Aus der meisterhaft zugeschnittene Minoriten Barockbaudenkmalgruppe wurde von Meister Carlone zuerst die Kirche (1729 -1734) aufgebaut. Da wurde Didák Kelemen, der Gründer des Minoriten Ordens beigesetzt.

Weiterlesen»: Die Minoriten Kirche

Die Skulptur von Csaba Anghy

Im Wildgarten von Miskolc wurde 2001 enthüllt die Büste von Dr. Csaba Anghy (1901-1982) Naturwissenschaftler, ehemaliger Direktor des Budapester Zoo, Schaufseher der ländlichen Zoos, ein Werk von Zsolt Jószay.

Weiterlesen»: Die Skulptur von Csaba Anghy

Die St. Stephan Tropfsteinhöhle

Die St. Stephan Tropfsteinhöhle ist das Reich der eigenartigen Tropfsteine. Die Länge der Gänge beträgt 1043 Meter, davon frei für die Besucher sind 170 Meter Strecke.

Weiterlesen»: Die St. Stephan Tropfsteinhöhle

Die staatliche Waldbahn von Lillafüred

Die staatliche Waldbahn von Lillafüred

Die Waldfeldbahn verkehrt von dem Stadtteil Nord-Kilian mit Rührung von Lillafüred bis Garadna auf einer Länge von 14 km.

Weiterlesen»: Die staatliche Waldbahn von Lillafüred