Sehenswürdigkeiten

Miskolc - légifotó

Unter dem Menüpunkt können Sie Informationen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten haben.

mind |
A | B | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | O | P | R | S | T | U | V | W | Z

Bobbahn

Bobbahn

Die ganzjährig funktionierende Bobbahn von Miskolctapolca öffnete seine Türen 2007.
Die 800 Meter lange Bahn wurde an den Hang in der Nähe des Grottenbades und des Kahnfahren-Sees gebaut.

Weiterlesen»: Bobbahn

Burgbad von Diósgyőr

Das Burgbad von Diósgyőr ist in der Nähe von der Burg Diósgyőr.

Weiterlesen»: Burgbad von Diósgyőr

Das evangelische Hirtenamt

Neben der evangelischen Kirche im Luther-Hof wurde in 1847 das Pastorat gebaut.

Weiterlesen»: Das evangelische Hirtenamt

Das Feledy-Haus

Gyula Feledy (1928) wird als entscheidende Persönlichkeit zwischen den zeitgenössischen bildenden Künstlern gehalten. In der Ausstellung sind Werke ausgestellt, die für das Lebenswerk des Graphikers repräsentativ sind.

Weiterlesen»: Das Feledy-Haus

Das Gelübde-kreuz

Am Hámori See an dem Ende neben dem Palota-Hotel, neben der Landstraße steht das nach der Choleraseuche im 1831 aufgestellte Gelübde-Kreuz.

Weiterlesen»: Das Gelübde-kreuz

Das Geschäftshaus Goldene Sense (Aranykasza)

Das Gebäude im späten klassizistischen Stil wurde in den 1830. Jahren gebaut, ursprünglich war da der Eisenhandel Goldene Sense - so die Benennung.

Weiterlesen»: Das Geschäftshaus Goldene Sense (Aranykasza)

Das Grabdenkmal von Déryné

Die Schauspielerin Déryné, Róza Széppataki wurde am 1.Oktober 1872 in den Sankt Ana Friedhof beigesetzt. Das einfache Holzkreuz wurde im Mai 1882 mit dem aus Tiroler Marmor gemeißelten Obelisk ausgetauscht.

Weiterlesen»: Das Grabdenkmal von Déryné

Das Millezentenarium Denkmal

Das Millezentenarium Denkmal

Das im 1996 enthüllte, aus Granit und Kalkstein erstellte Denkmal - ein Werk von der Bildhauerin Éva Varga  - das mit der Beschwörung der Motivschätzen der ungarischen Urkultur erinnert an die Landnahme.

Weiterlesen»: Das Millezentenarium Denkmal

Das Nationaltheater von Miskolc

Das Nationaltheater von Miskolc

Das mit romantischen Elementen bereicherte spätklassizistische Theater wurde zwischen 1847 und 1857, der Turm in 1884 gebaut. Das Vorgängergebäude war das erste Steintheater in Ungarn wo ungarisch gespielt wurde.

Weiterlesen»: Das Nationaltheater von Miskolc

Das Panoptikum

In den Kanonenstellungen der Burgkasematten von Diósgyőr wurde eingerichtet das volksreichste Panoptikum von Mitteleuropa, in den sechs Lebensbildern mit 67 Figuren wurde das blühende Mittelalter des XIV. Jahrhunderts zitiert.

Weiterlesen»: Das Panoptikum