belváros

Die Synagoge

Die Synagoge

Die zwischen 1861 - 1863 erbaute Synagoge ist ein herausragendes Werk der ungarischen romantischen Baukunst.

Weiterlesen»: Die Synagoge

Der Musikpalast

Der Musikpalast

Die Musikschule der Stadt wurde nach den Plänen von Gyula Wälder zwischen 1926 - 1927 gebaut.

Weiterlesen»: Der Musikpalast

Ehemalige Asyl

Das in der Nachbarschaft der Allerheiligen Kirche stehende ehemalige Asyl wurde im Barockstil Ende des XVIII. Jahrhundert für die katholischen Kranken der Stadt gebaut. Das ergeschossige Gebäude ist mit Schopfdach bedeckt.

Weiterlesen»: Ehemalige Asyl

Ehemalige evangelische Schule, Wohnhaus

Die nach Miskolc übersiedelten Deutschen hoben um 1750 - 1760 das Gebäude Zwecks Schule.

Weiterlesen»: Ehemalige evangelische Schule, Wohnhaus

Das Rathaus

Der dreiteilige klassizistische Block des Rathauses wurde im XIX. Jahrhundert ausgebaut, aber alle Quellen deutet darauf, dass das war immer der Platz des Rathauses.

Weiterlesen»: Das Rathaus

Platz am Rathaus

Platz am Rathaus

Der Platz am Rathaus ist eins der Geschichtsplätzen von Miskolc, umrahmt von Baudenkmälern, und da befinden sich wichtige Institutionen, wie das Rathaus und auch das Komitats-haus.

Weiterlesen»: Platz am Rathaus

Vadnay - Szeremley - Haus

Vadnay - Szeremley - Haus

Das in den ersten Jahrzehnten des XIX. Jahrhunderts gebaute Haus gehörte dem Anwalt Gábor Vadnay. Sein Freund, der Dichter Sándor Petőfi logierte da am 8. Juli 1847, dies wurde mit der Gedenktafel an der Wand des Hauses verewigt.

Weiterlesen»: Vadnay - Szeremley - Haus

Túri - Keller

Der Keller wurde in der ersten Hälfte des XIX. Jahrhunderts gebaut, der obere Teil des Dachraum-Einbaues wurde um 1920 erstellt.

Weiterlesen»: Túri - Keller

TIT, Wohngebäude

Die auf einem langen Bandgrundstück liegenden Gebäudeteile wurden in unterschiedlichen Zeiten gebaut. Das auf die Hauptstraße blickende Wohnhaus wurde in der zweiten Hälfte des XIX. Jahrhunderts im romantischen, historisierenden Stil gebaut.

Weiterlesen»: TIT, Wohngebäude

Terrasse Szinva

Terrasse Szinva

Der Platz wurde im Herbst 2005 gestaltet, auf der Stelle eines Parkplatzes. Die Ebenen des Platzes sind aus Terrassen und Treppen, die zur erhobenen Ebene Szinva führen und zu der künstlich erschaffene und beleuchtete Wasserfalle.

Weiterlesen»: Terrasse Szinva

Inhalt abgleichen