Green City

Green City Hungary

Amsterdam, Mailand, Miskolc. Was kann gemeinsam sein bei diesen drei Städten? Nach dem 21.Juni 2011 gab es mindestens einen gemeinsamen Punkt: alle drei Städte haben sich der Bewegung Europäische Green City (Grüne Städte) angeschlossen.

Der Bürgermeister von Miskolc, Dr. Ákos Kriza und der Geschäftsführer der ungarischen Vertretung von der Bewegung Europäische Green City, Zsolt Somorjai-Tamássy haben eine Absichtserklärung unterschrieben, dass Miskolc eine sogenannte grüne Stadt wird.
Von den ungarischen Stadtführer hat Dr. Ákos Kriza als erster mit Zöldebb Városokért Nonprofit Kft. (Für grünere Städte Nonprofit GmbH) eine Absichtserklärung unterschrieben, dass seine Stadt eine grüne Stadt wird.

Laut Absichtserklärung Miskolc SmKR verpflichtet sich, dass sie die Grundsätze der Bewegung Green City, die Punkte der Mailänder Grünen Charta einhaltet, sowie in allen städtischen Entwicklungen das akkreditierende Punktesystem des Green City anwendet.

Die Zielsetzungen der Zusammenarbeit:

  • Die Rückkopplung der Gemeinde in das Ökosystem, das heißt eine lebenswürdigere und nachhaltigere Stadt zu schaffen;
  • Eine nachhaltige, umweltfreundliche Umweltkultur zu schaffen;
  • Integrität;
  • Interdisziplinarität.

Einen Schritt nach dem anderen machen, in langzeitiger Strategie denkend.
Konzepte, Pläne:

  1. Szinva Bach - ist der ökologische Flur der Stadt (Strombettwartung, am Bach entlang einen Schutzstreifen schaffen, Bachstreifen, ökotouristische Entwicklungen)
  2. Avas Gipfel - ist die Lunge der Innenstadt (Bodenuntersuchungen, Rückstellung der Vegetation, die geschichtliche Kellerreihe wiederherstellen)
  3. Organischer Städtebau -Städteplanung (Vermessung der von Richtung Bükk kommenden Luftströme aufhaltende Gebäude, neues Verkehrskonzept, moderne Industrietechnologie)
Csatolmányok:
2011-11-18 34.74 KB