Üdvözöljük Miskolc Megyei Jogú Város honlapján!
Hamarosan megújul oldalunk, amelynek közösségi tesztelésében részt vehet a Teszt gombra kattintással. Véleményével kérjük, segítse a fejlesztési folyamatot! A miskolc.hu gombra kattintással az aktuális honlapot érheti el.
Tovább az új oldalra:
Tovább a jelenlegi oldalra:

Maria-Skulptur mit Töpfchen

Die Choleraseuche hat die Stadt verschont, als Dankbarkeit erhoben die Einwohner in 1738 das einst mit Heiligenskulpuren geschmückte Postament habende Barockdenkmal, die auf hohe korinthische Säule stehende Maria-Skulptur.

In der Nähe des einst mit Eisengitter umzäunten Denkmals war der Markt, und die Töpfer der Umgebung hangen ihre Ware auf den Zaun, so bekam sie den Namen Maria mit Töpfchen.

Die "Immaculata",  das heißt die Unbefleckte Muttergottes Skulptur wurde in 1738  als Andenken an die Choleraseuche. Einst stand sie an der Ecke der Straßen Papszer und Szemere, von dort kam sie etwas weiter an den heutigen Platz. Auf der dreiarmigen Volutapostament stehende  schlanke Säule ist die stehende Figur von Maria auf dem Globus  zu sehen.

Elérhetőség: 

Maria-Skulptur mit Töpfchen

Standort: 
Mindszent tér 6.
Miskolc
Javascript is required to view this map.

Weiterlesen»: Maria-Skulptur mit Töpfchen