Kulturzentrum

Die Regionale Großstadt Miskolc hat eine führende Rolle auch auf dem Gebiet der Kultur.

In kultureller Hinsicht eine entscheidende Rolle spielt, das mit mehreren Bühnen funktionierende  Nationaltheater von Miskolc, das im Bereich vom heutigen Ungarn das älteste, erstmals in ungarischer Sprache spielende Theater aus Mauerwerk (betont Mauerwerk, da die Theatertruppen generell kein eigenes Gebäude hatten).
 

Eine bedeutende Rolle im musikalischen Leben hat das überregional bekannte Symphonische Orchester von Miskolc. Das Haus der Künste ist der städtische Konzertsaal, in dem neben Konzerten auch Unterhaltungsmusik und Theatervorstellungen stattfinden. Das Gebäude beherbergt zwei Kinosäle der Kinofirma CineMis aus Miskolc.
In den Einrichtungen des Kulturzentrums von Miskolc - das Jugend- und Freizeithaus und das "Ady Endre" Kultur- und Freizeitzentrum - finden auch leichtere, mehrschichtige, bzw. jugendliche Programme statt. Als Großstadt befinden sich in jedem Stadtteil kleinere Kulturhäuser, mit der Aufgabe die kulturellen Bedürfnisse der lokalen Bevölkerung zu befriedigen.

Neben den kulturellen und öffentlichen Bildungseinrichtungen sind auch zwei internationale Veranstaltungen, der Stolz der Stadt Miskolc.
Das Internationale Festival der Oper "Bartók+..." ist ein jährlich in der zweiten Hälfte von Juni organisierte Ereignis. Den Nebenveranstaltungen, bzw. der sonderlichen Stimmung der Innenstadt dankend können auch nicht Opernliebhaber eine angenehme Entspannung finden.

Das Internationale Filmfestival Jameson Cinefest Miskolc wird jährlich in der zweiten Hälfte von September organisiert. Das Festival hat nicht nur eine landesweite, sondern auch internationale Bedeutung. Die, über eine Woche dauernde Veranstaltung bietet neben den kontinuierlichen Filmvorführungen auch Workshops, Publikumstreffen und Unterhaltungsmusikkonzerte den Besucher.