Die Anna - Höhle

Eigenartigen Naturkostbarkeit bedeutet die unter dem Dachgarten des Palota-Hotels von Lillafüred befindliche Anna-Höhle, eine von drei der Welt, auch für das Großpublikum zugänglichen Kalktuff-Höhlen.

Der größte Teil der Hohlräumen wurde 1833, unter der Führung vom Bergmann András Stark entdeckt, als für die Hammerschmiede wasserreiche Quellen gesucht wurden.
Zu den mit außergewöhnlich feine, spitzenartige Bildungen geschmückten Säle führenden Strecken wurden erweitert, mit Treppen, Brücken versehen.

Die Schönheit der Höhle hat sich schnell verbreitet. Zwischen den frühen Besuchern der prestigevollste war der Dichter Sándor Petőfi, der 1847 da war.

Bis Ende des 19. Jahrhunderts gelang die Höhle fast in volle Vergessenheit. Die neue Zugänglichkeit für das Publikum wurde 1912 durch Ottokár Dadic ermöglicht.
Bei dem Bau des Palota-Hotels wurden noch mehr Säle freigesetzt, diese wurden mit künstlichen Galerien zusammengebunden. Nach der Einführung der Strombeleuchtung ist die Höhle eine bedeutende Sehenswürdigkeit für den Fremdverkehr geworden.

Elérhetőség: 

Die Anna - Höhle

Telephone: 
(+36) 46/334-130
Standort: 
Erzsébet sétány
Lillafüred
Javascript is required to view this map.
Öffnungs:
  • Öffnungszeiten:
  • 1. Apr - 30. Sept: 10-16 (in jedem Stunde)
  • Minimale Kopfzahl: 10
  • um 12 und 15 Uhr unabhängig von der Kopfzahl
  • 1. Okt - 31. März: geschlossen

Weiterlesen»: Die Anna - Höhle