Das Nationaltheater von Miskolc

Das Nationaltheater von Miskolc als die älteste Kunststätte der Stadt ist heutzutage eines der modernsten Kunstkomplexes von Mitteleuropa mit seinen fünf Spielorten (Großtheater /Nagyszinház/, Kammertheater /Kamaraszinház/, Spielbühne /Játékszin/, Sommertheater /Nyári Szinház/, Halle /Csarnok/). Die große Zuschauerzahl zeigt den Anreiz des Theaters, mit originellen Gegebenheiten ausgestattet, Vorführungen von Produktionen mit unterschiedlichen Gattungen präsent ist.

Vorführungsorte:

Auch bei den europäischen Theatern ist es eine Seltenheit, dass das Ensemble innerhalb eines Gebäudes fünf Bühnen bedient, eine große Herausforderung für die Truppe. Das Ziel mit dem Nutzen der Einzigartigkeit der Bühnen ist, dass auf jeder Bühne die am besten hin gehörige Produktion aufgeführt wird.


Das Großtheater (Nagyszinház)

Im Gebäudekomplex ist das Großtheater die klassische Bühne. Es kann die größte Publikumszahl aufnehmen, so werden hier die mit größtem technischen Anspruch in der Aufführung wie Dramas, Opern, Operetten und Musicals vorgeführt, die auch eine große Zahl des Publikums anlockt.

Das Kammertheater (Kamaraszinház)

Das Kammertheater verfügt über ein traditionelles Bühne-Zuschauersaal-Verhältnis. Da werden Kinderstücke vorgeführt, und in jedem Saison ein Märchenspiel.

Die Halle (Csarnok)

Mit seinen eigenartigen Gegebenheiten, dem änderbarem Bühnen-Zuschauersaal-Verhältnis beherbergt die Halle experimentierfreudigen Vorführungen für Zuschauer, die für extremere, neuartige Formen ansprechbar sind. Da sind die meisten Produktionen der Tanztruppe zu sehen. Die Halle ist die Bühne auch für das Einweihtheater (Beavató Szinház).


Die Spielbühne (Játékszin)   

Die Spielbühne ist die ausgezeichnete Bühne für intime, sehr innerliche Stücke, mit sehr geringer Zuschauerzahl. Seit Jahren findet hier die Produktion "Eine Stunde zwischen Gedichten" statt.


Das Sommertheater (Nyári Szinház)

Die fabelhaften Gegebenheiten des Sommertheaters gibt angenehme Theaterabende (jährlich, Anfang Juni) und für die Freilichtvorführungen der "Bartók+..." Internationale Opernfestival ein Zuhause.


Gliederung des Nationaltheaters Miskolc

Sektion Prosa 

Der Grund der Tätigkeit des Nationaltheaters Miskolc ist die Sektion Prosa. Diese Sektion funktioniert seit der Gründung der Institution, und bildet somit den größten Teil der Theateraktivität. Die im Großtheater gehaltenen prosaischen Vorträge sind hauptsächlich die internationalen und nationalen Klassiker, die mit dem größten Interesse und in ihrer Erscheinung die reichsten Darstellungen bieten.

Sektion Oper

Diese Sektion ist seit 1998 tätig, und mit großem Erfolg, denn die Vorführungen wurden vom Publikum immer gerne angenommen. Die Aufführungen dieser Sektion mit ihrer internationalen Mitteilung ist das Pfand der landesübergreifenden Verbindungen. Zu dieser Sektion gehören das Orchester und der Chor. Es ist bedeutend, dass das Nationaltheater Miskolc sein eigenes Orchester hat (die meisten Theater haben nur gelegentlich funktionierende Orchester, oder es spielt das Symphonische Orchester).

Die Tanzsektion

Seit 2008 ist wieder tätig die Tanzsektion. Das Zustandekommen hatte einen langen fachlichen und vorbereitenden Vorlauf. Da das Tanzerlebnis grenzüberschreitend Sprachen, Nationen verbindet, öffnet es gleichzeitig die Tore internationaler Möglichkeiten vor dem Theater.

Elérhetőség: 

Das Nationaltheater von Miskolc

Telephone: 
(+36) 46/516-700, Karteninformation: (+36) 46/516-735, (+36) 46/516-736
Fax: 
(+36) 46/516-711, (+36) 46/516-734
Other contact details: 
  • Kartenverkauf: Miskolc, Széchenyi  Str. 23
  • Karteninformation:  jegyiroda@mnsz.eu
Standort: 
Déryné utca 1.
Miskolc
Javascript is required to view this map.

Weiterlesen»: Das Nationaltheater von Miskolc